BBS I Emden

Schule in Corona - Zeiten

Bitte beachten Sie die Briefe des Kultusministers:

pdf2021-09-21_Brief_an_Eltern.pdf

pdf2021-09-21_Brief_an_Eltern_gek_rzt.pdf

pdf2021-09-21_Brief_an_Schulleitungen_und_Lehrkr_fte.pdf

pdf2021-09-21_Brief_an_SuS_SekII.pdf

Leitbild der BBS I Emden in einfacher Sprache

 
 

Innovationsvorhaben „Physiotherapeutische Ausbildung“ – Berufsfachschule Physiotherapie

Mit Beginn des Ausbildungsjahres 2021/2022 werden die BBS I Emden am Innovationsvorhaben „Physiotherapeutische Ausbildung“ teilnehmen. Diese Ausbildung ist für Ostfriesland ein wichtiges Angebot und soll dem zukünftigen Fachkräftemangel in der Region vorbeugen.


Die dreijährige Ausbildung, die mit dem staatlich anerkannten Abschluss Physiotherapeut/in endet, umfasst rund 2.900 Stunden Unterricht und 1.600 Stunden Praxis.


Voraussetzung: Sekundarabschluss 1 oder ein Hauptschulabschluss mit mindestens zweijähriger abgeschlossener Berufsausbildung.


Anmeldungen sind ab sofort unter https://bewerbung.bbs1emden.org/  möglich.

 

Eltern- und Ausbildersprechtag 2021

Der Eltern-, Ausbilder-, Schülerinnen und Schülersprechtag findet in diesem Jahr nicht in Präsenzform statt.

Die Lehrkräfte stehen für individuelle Terminabsprachen per E-Mail und Telefon zur Verfügung.

Ausbildung.Plus - Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

logo bar ausbildungplus

Melden Sie sich hier als Interessent oder Teilnehmer des Lehrganges an.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch im Schuljahr 2020/2021 wollen die BBS I Emden ab Oktober wieder die Weiterbildungsmaßnahme Ausbildung.Plus zum/zur „Geprüften Wirtschaftfachwirt/in (IHK)“ anbieten. Aktuell sind noch wenige Plätze im angedachten Kurs ab September/Oktober frei, sodass wir Ihre Bewerbung noch aufnehmen könnten. Gern können Sie auch schon jetzt Ihr Interesse bekunden, indem Sie Ihren Lebenslauf und ggf. Ihre Zeugnisse an die o.g. Email-Adresse verschicken oder diese im Schülerbüro abgeben.

Der theoretische Teil der Ausbildung im Umfang von 14 Stunden pro Woche wird an zwei Tagen (Donnerstag und am Freitag) in den Räumen der BBS I Emden durchgeführt werden wird. Ferner ist zu bedenken, dass die Kursgebühren ca. EUR 3.000 betragen. Als Prüfungsgebühren sind insgesamt EUR 630,- zu entrichten. Die Abrechnung der Gebühren erfolgt über die IHK für Ostfriesland und Papenburg, Ratenzahlung ist möglich. In diesem Zusammenhang möchten wir auf die finanziellen Fördermöglichkeiten hinweisen, die entweder von den Ausbildungsbetrieben (win) oder von den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern (MeisterBAföG/AufstiegsBAföG) beantragt werden können. Ansprechpartnerin für eine mögliche Förderung ist die N-Bank in Hannover.

Weitere Infomationen:

Unser Weiterbildungslehrgang "Ausbildung.Plus" ist ein Qualifizierungsangebot an leistungsbereite Jugendliche und richtet sich in erster Linie an Absolventen der Sekundarstufe I. „Ausbildung.Plus“ bietet eine interessante Alternative zum Studium. Die Übernahme von Leitungsfunktionen nach der Ausbildung erfordert in vielen Bereichen ein hohes Maß an ergänzender Qualifizierung. Deswegen werden zusätzliche Qualifikationen neben der beruflichen Erstausbildung immer wichtiger.
Die Unternehmen der Region brauchen qualifizierte Fachkräfte, die bereit sind, Verantwortung im betrieblichen Leistungsprozess zu übernehmen. Eine breit angelegte Ausbildung erweitert naturgemäß die beruflichen Möglichkeiten junger Menschen und kann mithin den Weg für eine erfolgreiche berufliche Karriere bereiten – und davon profitieren auch die Unternehmen.
Die Bildungsmaßnahme besteht im Kern aus zwei Phasen: In der ersten Stufe durchlaufen die Auszubildenden eine verkürzte (reguläre) Ausbildung (2 1/2 Jahre) in ihrem kaufmännischen Ausbildungsberuf. Im zweiten Teil erfolgt nach weiteren 1 1/2 Jahren die Abschlussprüfung zum Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in. Zusätzlich erlangen die Teilnehmer auch die Ausbildereignungsprüfung. Darüber hinaus werden noch weitere vertiefende Kurse, z. B. Softskills sowie ein mindestens dreiwöchiger Auslandsaufenthalt für die Teilnehmer angeboten.
Der erfolgreiche Abschluss zum Gepr. Wirtschaftsfachwirt entspricht der Niveaustufe sechs des Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmens und ist diesbezüglich vergleichbar mit einem Bachelor-Abschluss.

Aktuelle Seite: Home Presse