Rettet den Planeten

  • Drucken

Im Rahmen der Kooperation der BBS I Emden mit der Hochschule Emden/Leer spielten 26 Schüler*innen der Fachoberschule Wirtschaft der BBS I am Institut für projektorientierte Lehre der Hochschule Emden/Leer unter Anleitung von Mitarbeiterinnen der Hochschule das Planspiel „World Climate Simulation“.
Die Schüler*innen bekamen eine kurze Einführung in die Problematik Klimawandel und Erderwärmung und hatten dann den Auftrag als Interessenvertreter*innen verschiedener Länder oder Ländergruppen wie z. B. Entwicklungsländer, China, Indien, EU, USA und andere Industrienationen eine Strategie zu entwickeln, welchen Beitrag ihr Land zur Eindämmung der globalen Erderwärmung leisten kann. In einer anschließenden Verhandlungsrunde, in der eine Klimakonferenz unter Beteiligung der genannten Länder sowie Klimaaktivisten und Vertreter der fossilen Brennstoffindustrie simuliert wurde, mussten die Ideen verteidigt werden oder es galt Länder davon zu überzeugen, weitere Zugeständnisse zu machen, um das gemeinsame Ziel, die globale Erderwärmung auf maximal 2 Grad Celsius zu begrenzen, zu erreichen.
Dieses Ziel wurde am Ende zwar deutlich verfehlt, die Schüler*innen lernten aber auf spielerische Weise die Methode des Planspiels kennen und profitierten von der Auseinandersetzung mit dem aktuellen Thema, weil sie erkannten, dass nur schnelles und globales Handeln den Planeten Erde retten wird und dass nicht nur Staaten, sondern jeder Einzelne einen Beitrag dazu leisten kann und sollte.

IMG 8435 IMG 8442
IMG 8447 IMG 8448
IMG 8449 IMG 8453