BBS I Emden

FOW 11 absolvierte Team-Building im Seminarhaus Sievershausen

Die neue Klasse 11 Fachoberschule Wirtschaft der BBS I Emden fuhr vom 24. bis 27.10.2019 in das Antikriegshaus Sievershausen bei Hannover, um sich als Gruppe besser kennen zu lernen und die Arbeit im Team zu stärken. Da die Schüler*innen der FOW 11 aus verschiedenen Schulen stammen und neben ihren Betriebspraktika nur an zwei Tagen wöchentlich in der Schule gemeinsam lernen, ist es dem Klassenlehrer Kuno Erdtmann ein besonderes Anliegen, die Klassengemeinschaft und damit auch die Lern- und Arbeitsfähigkeit im Team zu fördern. Neben teambildenden Übungen und der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema waren die Schüler*innen auch praktisch gefordert, in Gruppen für den Einkauf, die Mahlzeiten und die Reinigung im Seminarhaus zu sorgen.
Zusätzlich nahm die Klasse an „Civil Powker“, einem Lernspiel zu zivilem Engagement bei internationalen Konflikten teil. Schüler*innen loten ihre Handlungsmöglichkeiten in Deutschland anlässlich eines konkreten, irgendwo in der Welt ausbrechenden Konfliktes aus. Dafür schlüpfen sie in individuelle Rollen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik, gestalten diese aus, beschäftigen sich mit ihren verschieden Interessen und Werten, lernen Verflechtungen kennen und empfinden Einflussmöglichkeiten nach. Ziel des eintägig konzipierten Planspiels ist es, die existierenden Handlungsspielräume in Deutschland vor allem im zivilgesellschaftlichen, aber auch im wirtschaftlichen und parteipolitischen Bereich aufzuzeigen und erfahrbar zu machen.

Aktuelle Seite: Home Presse FOW 11 absolvierte Team-Building im Seminarhaus Sievershausen