BBS I Emden

Klasse der BBS I erstellt eigenes Kindermagazin

Die Klasse der Berufsfachschüler sozialpädagogische/r Assistentin/Assistent der BBS I Emden hat sich im Rahmen es Deutschunterrichts mit Kinder- und Jugendzeitschriften beschäftigt.
Unter der Leitung von ihrer Deutschlehrerin Gabriele Harff-König und der Referendarin Ramona Wilken wurden gängige Zeitschriften kritisch unter die Lupe genommen.
Dabei spielten Aspekte wie sprachliche Gestaltung, Text-Bild-Verhältnis, altersgemäße Gestaltung und Themenauswahl eine besondere Rolle.
Es kam schließlich die Idee auf, ein eigenes Magazin für Kinder im Vorschulalter zu entwickeln, das insbesondere Themen aus der Region Ostfriesland aufgreift und sowohl zum Vorlesen durch Eltern oder Erzieherinnen und Erzieher als auch teilweise zum Selbststudium ohne Lesekompetenz anregen soll.
Die Gestaltung erfolgte durch eigene Fotos und Zeichnungen, sodass auch die Kreativität der angehenden Sozialassistentinnen und -assistenten gefragt war.
Das Heft enthält eine große Vielfalt an Themen: Sehenswürdigkeiten in der Region wie zum Beispiel der Pilsumer Leuchtturm, ostfriesische Bräuche, das Wattenmeer und seine Bewohner oder ostfriesische Haustiere wie Huhn und Schaf.
Die Klasse wird sich in den nächsten Tagen an Kindertagesstätten in der Region wenden, um das Kindermagazin mit dem Titel "Watti, der Wattwurm" zu verteilen. "Watti" begleitet die Kinder durch das gesamte Heft und hilft ihnen, Dinge aus ihrer direkten Umgebung zu verstehen.
Im nächsten Schuljahr soll dann eine Auswertung erfolgen. Zu diesem Zweck werden die Schülerinnen und Schüler dann einen Fragebogen für die Kinder, Eltern und Angestellten der betreuenden Einrichtungen erstellen.

DSC 4966

 

Aktuelle Seite: Home Presse Klasse der BBS I erstellt eigenes Kindermagazin