Schüleraustausch mit dem Pädagogischen Kolleg in Archangelsk

  • Drucken

Seit nunmehr 22 Jahren besteht eine Kooperation zwischen den BBS I Emden und dem Pädagogischen Kolleg in Archangelsk, die durch einen jährlich stattfindenden Schüleraustausch gepflegt wird. Diese Partnerschaft ist durch ihre lange und aktive Zusammenarbeit eine wesentliche Säule der Städtepartnerschaft zwischen Emden und Archangelsk. 

Der Projekttitel des diesjährigen Austausches lautete: „Gemeinsamer Weg der Erinnerung - Gedenken an den zweiten Weltkrieg“. Aus diesem Anlass trafen sich beide Gruppen aus Emden und Archangelsk in Berlin, um vor Ort bedeutsame Gedenkstätten zu besuchen und sich über die gemeinsame Geschichte zu informieren und auszutauschen.

Im letzten Jahr erfolgte bereits ein Besuch in Moskau und Archangelsk zu dieser Themenstellung. 

Die Arbeit wurde in Berlin und Emden fortgesetzt. Besonders in Emden fand eine intensive Auseinandersetzung mit einem Zeitzeugen, Pastor i.R. Osterwald, statt. Ihm gelang es, die Schülerinnen und Schüler emotional zu berühren und die Wichtigkeit der geschichtlichen Ereignisse für die Zukunft darzulegen. Es ist die Aufgabe junger Menschen, dass sich diese Art der Geschichte nicht wiederholt. 

Den Schülerinnen und Schülern wurde es ermöglicht, über die Vermittlung geschichtlicher Daten hinaus einen Zugang zur Geschichte des Zweiten Weltkrieges zu bekommen. Durch die intensive gemeinsame Auseinandersetzung mit der Thematik und der eigenen familiären Erinnerung ("Oral History") an die Zeit des Zweiten Weltkrieges wird ein gegenseitiges Verständnis für das andere Land mit seinen kulturellen Besonderheiten entwickelt und verbessert. Dieses trägt zur Förderung der Völkerverständigung und des Friedens bei. Unsere Schülerinnen und Schülern präsentierten herausragende Projektergebnisse und erwiesen sich ganz nebenbei noch als vorbildliche Gastgeber. 

Der diesjährige Austausch war nur möglich durch die großzügige finanzielle Zuwendung der Stadt Emden, des Lions Club und privater Spender. Dafür zeigen sich die BBS I Emden sehr dankbar. 

russland 2017 ez 

Quelle: Emder-Zeitung vom 29.09.2017, Seite 4.

russland 2017 1 russland 2017 2