BBS I Emden

Europass-Übergabe in Oldenburg

Im Rahmen des EU-Bildungsprogramms ERASMUS+ absolvierten zahlreiche Auszubildende der Oldenburger Berufsschulen und der BBS I Emden im zurückliegenden Schuljahr eine mehrwöchige Lernortverlagerung in verschiedenen Ländern Europas. Als Beleg für ihre erfolgreich absolvierten Praktika erhielten am 23.05.2017 u. a. Imke Kampenga (Auszubildende zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen bei der EVAG) und Lan Phan (Auszubildende zur Kauffrau im Büromanagement bei der IHK für Ostfriesland und Papenburg in Emden) ihren "Europass Mobilität" an den BBS 3 Oldenburg aus den Händen der Schulleiterin der BBS I Emden, Frau Dr. Margareta Nolte, und Herrn Rudi Aelker, Beauftragter für internationale Kontakte der BBS I Emden.

Die Schülerinnen und Schüler haben in diesem Schuljahr ihr Praktikum in Dublin (Irland) in den Betrieben Irish Rail und Tourist Information Centre Dun Loaghaire absolviert. Die in dieser Zeit erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen werden nun durch den "Europass Mobilität" dokumentiert. Dieser ist ein europaweit anerkanntes Zertifikat.
Auch im kommenden Schuljahr bieten die BBS I Emden allen ihren Auszubildenden ein durch ERASMUS+ gefördertes Auslandspraktikum an. Bewerbungen sind bis zum 01.09.2017 an Herrn Rudi Aelker (BBS I Emden) zu richten.

europass 2017

Aktuelle Seite: Home Presse Europass-Übergabe in Oldenburg