BBS I Emden

Berufsfachschule Altenpflege

Melden Sie sich hier für diese Schulform über unsere Online-Anmeldung direkt an.

Wer sind wir?

Die Berufsfachschule Altenpflege ist der Abteilung 3 (Berufsschule) zugeordnet und vergibt den Abschluss „Staatlich anerkannte Altenpflegerin/Staatlich anerkannter Altenpfleger“. An unserer Schule erfolgt die theoretische Ausbildung im System des Blockunterrichts. Dies bedeutet, dass die Auszubildenden vier Mal im Jahr einen fünfwöchigen Unterrichtsblock absolvieren.
Die praktische Ausbildung wird von uns professionell drei Jahre begleitet und findet in geeigneten Einrichtungen der stationären, teilstationären und ambulanten Pflege statt. Unser Ziel ist es, dass die Auszubildenden die selbstständige und verantwortliche Pflege von Menschen in höherem Lebensalter in allen Bereichen der Altenpflege und Altenhilfe übernehmen können. Somit leisten wir gemeinsam mit den Auszubildenden einen Beitrag zur Professionalisierung und Qualitätsentwicklung in der Altenpflege.

BFA Team inet

Was zeichnet uns aus?

Schon jetzt werden Altenpflegerinnen und Altenpfleger dringend gesucht. Die Prognosen sagen voraus, dass der Bedarf an Altenpflegefachkräften in naher und ferner Zukunft weiter steigen wird. Altenpflegerinnen und Altenpfleger sind die Fachkräfte und Experten, die in Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen den Ansprüchen einer modernen und menschenwürdigen Altenpflege gerecht werden. Mit der Berufsausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin oder zum staatlich anerkannten Altenpfleger an unserer Schule befähigen wir die Auszubildenden, ältere Menschen in unserer Gesellschaft professionell zu begleiten, zu beraten und zu pflegen.
An unserer Schule setzen wir die neuesten pädagogischen Konzepte um. Schulischer Unterricht und praktische Ausbildung werden dabei eng verzahnt, um die Schülerinnen und Schüler adäquat auf ihre Berufstätigkeit vorzubereiten. Im Rahmen dieser Modernisierung der Ausbildung haben wir 2017 unsere Unterrichtsräume für den fachpraktischen Unterricht neu gestaltet. Den Auszubildenden stehen in unserer Schule moderne Pflegebetten, Patientenlifter und verschiedene Demonstrationspuppen zur Verfügung. In modernen, freundlich gestalteten Gruppenarbeitsräumen können die Auszubildenden selbständig Arbeitsvorschläge bearbeiten und so an ihrer beruflichen Ausbildung mitwirken.

BFA inet
Den durch den demografischen Wandel der Gesellschaft bedingten neuen Herausforderungen des Berufes stellen wir uns gern. Unsere Auszubildenden werden zum Beispiel auch im Rahmen der Begleitung von sterbenden Menschen durch qualifizierte und engagierte Lehrerinnen und Lehrer an unserer Schule ausgebildet. Ferner bieten wir im Rahmen eines speziellen Lernangebotes gezielten Sportunterricht an, damit die Auszubildenden den Belastungen des beruflichen Alltages besser gerecht werden können.
Als eine der ersten Altenpflegeschulen der Region hat unsere Schule vor einigen Jahren damit begonnen, am Zertifizierungsverfahren teilzunehmen. Seitdem wird uns regelmäßig eine hohe Ausbildungsqualität bestätigt. Durch das Zertifikat ist es uns möglich, in enger Kooperation mit der Agentur für Arbeit gezielt Umschülerinnen und Umschüler für unsere Ausbildung zu gewinnen.


Was nehmen wir uns vor?
Vor allem der demographische Wandel und veränderte Versorgungsbedarfe und -strukturen stellen neue Anforderungen an die Altenpflegekräfte. Das wird dazu führen, dass sich die herkömmliche Ausbildung zur Altenpflegerin und zum Altenpfleger zukünftig stark verändert.
Ein Vergleich der beiden Ausbildungen zum Altenpfleger/zur Altenpflegerin und zum Gesundheits- und Krankenpfleger/zur Gesundheits- und Krankenpflegerin hat gezeigt, dass sich die Inhalte der beiden Ausbildungen in vielen Bereichen bis zu 90% überschneiden. Deshalb wird zukünftig durch die Zusammenführung der beiden Ausbildungen eine generalistische Pflegeausbildung angestrebt. Hierdurch wird ein neues, einheitliches Berufsbild „Pflege“ geschaffen, das sich mit einem eigenen beruflichen Selbstverständnis neben den anderen Gesundheitsfachberufen behauptet und die berufsständische Identifikation stärkt. Durch die Modernisierung der Ausbildung werden deren Qualität und damit im Ergebnis die Qualität der pflegerischen Versorgung verbessert.
Diesen neuen Herausforderungen stellt sich unsere Schule insbesondere durch einen modernen, nach neuesten pflegewissenschaftlichen Kenntnissen gestalteten Unterricht. Schon heute steht unsere Schule außerdem in engem Kontakt zur ortsansässigen Gesundheits- und Krankenpflegeschule. Wir wollen uns gemeinsam dafür einsetzen, in Emden auch künftig zukunftsträchtige Ausbildungen anbieten zu können.
Seit Jahren arbeiten wir mit mehr als 30 Einrichtungen der Altenpflege und mit ambulanten Pflegediensten zusammen. Auch in Zukunft wird der konstruktive Austausch mit diesen Partnern im Mittelpunkt stehen, um die Verknüpfung zwischen der theoretischen und der praktischen Ausbildung immer weiter zu verbessern.
Nach ihrem Examen stehen unseren Auszubildenden schon heute vielfältige Arbeitsfelder offen. Als Managerinnen und Manager des Pflegealltags werden sie in Zukunft aber immer stärker gefragt sein. Auf diesem Weg werden wir sie begleiten.

Melden Sie sich hier für diese Schulform über unsere Online-Anmeldung direkt an.

Aktuelle Seite: Home Bildungsangebote Berufsfachschule BFS Altenpflege