BBS I Emden

Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen - Controlling

Das Profilfach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen - Controlling, abgekürzt BRC, beschäftigt sich mit einzelwirtschaftlichen Fragestellungen. In der Einführungsphase (11. Klasse) schauen die Schülerinnen und Schüler hinter die Kulissen eines Industrieunternehmens, um die internen Abläufe, beginnend vom Einkauf der Rohstoffe über die Produktion bis zum Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen näher kennenzulernen. Die Beziehungen zu den Anspruchsgruppen, wie Lieferanten oder Kunden, sind dabei genauso wichtig wie die Wertflüsse, die vom Rechnungswesen auf den Cent genau erfasst werden, damit letztendlich ein Gewinn erwirtschaftet wird. In der Qualifikationsphase (Jahrgang 12/13) geht es dann um das Marketing, also den optimalen Absatz der Produkte sowie um die Verrechnung von Kosten, ohne die z.B. eine vernünftige Preisgestaltung nicht möglich ist. Die Investitionsrechnung ist notwendig, um z.B. eine Entscheidungshilfe bei der Anschaffung neuer Maschinen zu haben. Weiterhin beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit modernen Managementkonzepten, dem Personalmanagement und zahlreichen Instrumenten, die zum Führen eines Unternehmens zwingend erforderlich sind. Es wird in den drei Jahren Wert darauf gelegt, dass diese theoretischen Zusammenhänge anhand konkreter Modellunternehmen verdeutlicht werden. Zusätzlich fördert das Fach Praxis durch zusätzliche Übungen das Verständnis der theoretischen Inhalte.

Das Fach Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen – Controlling ist immer ein Unterrichtsfach mit erhöhtem Anforderungsniveau und erstes Prüfungsfach im Abitur.

Aktuelle Seite: Home Bildungsangebote Berufliches Gymnasium Profilfächer Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen - Controlling