BBS I Emden

Abitur 2019 - Sekt oder Selters?

Diese Frage war am Abend der Abiturverleihung schnell beantwortet.

An den Berufsbildenden Schulen I Emden haben 32 Abiturientinnen und Abiturienten die Allgemeine Hochschulreife erworben und wurden in einem feierlichen Rahmen von der Schulleiterin Sabine Noetzel und der Abteilungsleiterin Waltraud Kiepe verabschiedet.
In der Abschiedsrede hieß es, der schulische Reifungsprozess sei mit der Reifung eines guten Weines zu vergleichen, gehegt und gepflegt von den begleitenden Lehrkräften, und zum Ende hin einer individuellen Bearbeitung unterzogen, welche den Wein zum Sekt werden lasse. Symbolisch erhielten die Schulabgänger dann eine mit persönlichem Etikett gestaltete Piccoloflasche.

Am Beruflichen Gymnasium Wirtschaft bestanden das Abitur:
Tim Born, Lukas Büsch, Julia Duitsmann, Daja Golnik, Malte Kleinsteuber, Weeko Meyer, Lenard Noske, Lisa Sophie Poppen, Hauke Reents, Mareike Sparenborg

Am Beruflichen Gymnasium Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik- bestanden das Abitur:
Phillip Bengen, Jaika Buse, Luca Carlino, Laura Davids, Tomke Dirks, Lea Eden, Monika Feller, Maja Haßebrock, Lara Heißenbüttel, Lübbo Hoffmann, Monique Kielema, Sina Kluge, Darja Matzner, Hanné Meir, Kim Meyer, Sina Murra, Anna Katharina Prohaska, Hannah Schäfer, Niklas Schmitz, Mira Schönsee, Jona Snater, Ramon de Vries

Als Jahrgangsbeste wurden im Bereich Sozialpädagogik Sina Murra und Darja Matzner, im Bereich Wirtschaft Daja Golnik ausgezeichnet. Sie erhielten von der Fachhochschule Emden/Leer, vertreten durch Professor Dr. Sven Steinigeweg, Dekan des Fachbereichs Technik, einen Büchergutschein.

ausschnitt variante2b

 IMG 8083  IMG 8117
 IMG 8067  IMG 8145
Aktuelle Seite: Home Bildungsangebote Berufliches Gymnasium Aktuelles aus dem BG Abitur 2019 - Sekt oder Selters?