BBS I Emden

Fachpraktiker/-innen für Lagerlogistik und Fachpraktiker/-innen im Verkauf

Melden Sie sich hier für diese Schulform über unsere Online-Anmeldung direkt an.

Wer sind wir?
Wir sind ein engagiertes Team mit dem Ziel, Jugendlichen mit Handicaps eine Berufsausbildung und die Eingliederung in die Berufswelt zu ermöglichen, um ihnen dadurch eine dauerhafte Teilhabe auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erleichtern. Damit leisten wir einen Beitrag zur Umsetzung der Inklusion im Bereich der Berufsausbildung. Wir sind uns unserer besonderen Herausforderung dieser wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe bewusst.
Zielgruppe unseres Unterrichts sind junge Menschen, die auf Grund ihrer Beeinträchtigung (noch) keine anerkannte Ausbildung absolvieren können. Diese Jugendlichen haben häufig eher ihre Stärken im Bereich der Praxis als in der Theorie. Fachpraktiker werden im Rahmen des dualen Berufsausbildungssystems ausgebildet. Ein Schulabschluss der allgemeinbildenden Schulen ist nicht erforderlich. Die Ausbildung zum Fachpraktiker/-in im Verkauf ist zweijährig, die Ausbildung zum Fachpraktiker/-in für Lagerlogistik dreijährig.


Was zeichnet uns aus?
Die Ausbildung zum Fachpraktiker/-in im Verkauf bzw. zum Fachpraktiker/-in für Lagerlogistik erfolgt an unserer Schule seit dem Schuljahr 2014/2015 im dualen Ausbildungssystem.
Grundlage für die Ausbildung bilden die Ausbildungsregelungen der IHK Ostfriesland/Papenburg. Diese Ausbildungsregelungen lehnen sich an die Inhalte der anerkannten Ausbildungsberufe Verkäufer/-in bzw. Fachkräfte für Lagerlogistik an, entsprechen dabei aber
besser den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Betroffenen. Voraussetzung für die Ausbildung in einem Fachpraktikerberuf ist nach § 66 des BBiG ein von der Bundesagentur für Arbeit festgestellter Reha-Status. Die Ausbildung findet in Betrieben bzw. speziellen Einrichtungen, die ausbildungsbegleitende Hilfen und Unterstützung anbieten, und in der Berufsschule statt. Der Ausbildungsvertrag wird mit einem Bildungsträger geschlossen.
Wenn der Leistungsstand und die Beeinträchtigung es erlauben, kann der Schüler während oder nach der Fachpraktikerausbildung in die Vollausbildung wechseln. Durch den erfolgreichen Berufsschulabschluss kann der gleichwertige Hauptschulabschluss erworben werden.
Wir unterrichten unsere Schüler in kleinen Lerngruppen. Dadurch ist eine stärkere individuelle Förderung und Unterstützung möglich. Das Ziel unseres Unterrichtes ist es, unseren Schülern mit langandauernden Lern- und Leistungsrückständen den Erwerb umfassender Handlungskompetenz durch die Vermittlung von Berufsfähigkeit zu ermöglichen. Berufsfähigkeit beinhaltet dabei Fachkompetenz sowie personale und soziale Kompetenz. Wir fördern die Kompetenzen mit theoriereduzierten und weniger komplexen Inhalten. Unsere didaktischen und methodischen Entscheidungen richten sich nach den individuellen Voraussetzungen der Schüler, um den Jugendlichen ihrer jeweiligen Leistungs- und Verhaltensform gerecht zu werden.
Die Lehrerteams der einzelnen Klassen arbeiten in enger Abstimmung. Die Schulsozialarbeiterin wird nach Bedarf hinzugezogen. Um unsere Schüler, die größtenteils einen Förderbedarf haben, bestmöglich unterstützen zu können, arbeiten wir intensiv mit den Betrieben und folgenden Bildungspartnern zusammen:
• Agentur für Arbeit
• IHK für Ostfriesland und Papenburg
• BNW (Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft)
• GnL (Gesellschaft zur Förderung nachhaltiger Lebensqualität)
• OBW Emden (Ostfriesische Beschäftigungs- und Wohnstätten GmbH)
• Grone Schulen
2017 konnten die ersten Absolventen der Ausbildungsgänge verabschiedet werden.
fachpraktiker 2017


Was nehmen wir uns vor?
Zu den wichtigsten Aufgaben der Fachpraktiker/-innen im Verkauf zählen die Mitwirkung bei vor- und nachbereitenden Arbeiten in Einzelhandelsbetrieben aller Branchen, die Warenannahme und -lagerung, Warenpräsentation, Verkauf, Bestandspflege und Inventur.
Ausbildungsthemen der Fachpraktiker/-innen für Lagerlogistik sind: Annahme und fachgrechte Lagerung von Gütern, Kommissionieren und Verpacken, Versand, Güterkontrolle und Qualitätssicherung, Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation, Nutzung von Transportgeräten und Flurförderzeuge.
Technische Erneuerungen, Digitalisierung und strukturelle Veränderungen werden auch zukünftig in den Ausbildungsbereichen Einzelhandel und Lagerwirtschaft eine Anpassung der Ausbildung erfordern. Diese werden wir entsprechend auch in der Fachpraktikerausbildung berücksichtigen. Zudem möchten wir die Zusammenarbeit mit den Bildungsträgern und Kooperationsbetrieben weiterhin vertiefen, z. B. durch gemeinsame Fortbildungen.

Melden Sie sich hier für diese Schulform über unsere Online-Anmeldung direkt an.

SAP Zusatzqualifikation

 

SAP4school IUS Logo BBS I Emden

Im Zuge des Projektes "BBS Fit für 4.0" bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern seit dem Schuljahr 2017/2018 die Möglichkeit an, an den BBS I Emden SAP ERP 6.0 zu erproben. Das Modellunternehmen Global Bike Industry dienst dabei als Basis für die zu erlernden Module und wurde im Rahmen des SAP University Alliances Programms entwickelt.

Im Modellversuch erhoffen wir uns dadurch eine praxisnahe und zukunftsorientierte Ausbildung und den Zugang zu den neuesten SAP-Technologien, die in der Unternehmenspraxis von Bedeutung sind.

Die eingesetzten Materialien wurden von der Arbeitsgruppe Integrierte Unternehmenssoftware im Auftrag des Landesinstituts für Schulbildung (Baden Württemberg) erstellt und beinhalten folgende Module:

- Modul A1: Modellunternehmen und Softwarerecherche
- Modul A2: Stammdatenpflege
- Modul A3: Vertrieb – Grundlagen Vertiefungsmodul B3: Vertrieb – Vertiefung
- Modul A4: Beschaffung – Grundlagen Vertiefungsmodul B4: Beschaffung – Vertiefung
- Modul A5: Produktion – Grundlagen Vertiefungsmodul B5: Produktion – Vertiefung
- Modul A6: Disposition -Grundlagen

Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen verschiedene Instanzen des Modellunternehmens, die in den Modulen abgebildet werden. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Brscheinigung über die besuchten Module. Die Erteilung eines offiziellen SAP-Zertifikats (SAP User Certification / Student Qualification) mit Prüfung ist in Planung und soll auch Unternehmen der Region über entsprechende Fortbildungen im Haus angeboten werden.

Berufseinstiegsschule Wirtschaft (BVJ und BEK)

Melden Sie sich hier für diese Schulformen über unsere Online-Anmeldung direkt an.
Laden Sie sich hier das aktuelle pdfInfoblatt für die Berufseinstiegklasse (BEK) herunter.
Laden Sie sich hier das aktuelle pdfInfoblatt für das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) herunter.

Wer sind wir?
Die Berufseinstiegsschule umfasst an den Berufsbildenden Schulen I Emden das Berufsvorbereitungsjahr Wirtschaft sowie die Berufseinstiegsklasse mit dem Schwerpunkt Wirtschaft. In das Berufsvorbereitungsjahr können Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss aufgenommen werden, während in die Berufseinstiegsklasse Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die aus einer Abschlussklasse der Sekundarstufe I oder aus einem Berufsvorbereitungsjahr kommen und bisher keinen Hauptschulabschluss erworben haben oder diesen verbessern wollen.
Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler für ihren weiteren schulischen Werdegang oder eine Berufsausbildung fit zu machen.
Dafür unterrichten wir auf unterschiedlichen Leistungsstufen die allgemeinbildenden Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik, um eine intensive individuelle Förderung zu ermöglichen.
BEK Team inet


Was zeichnet uns aus?
Der Unterricht im beruflichen Schwerpunkt ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen professionellen Einblick in Teilbereiche der praktischen und theoretischen Ausbildung. Im Praxisunterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, „Wirtschaft live“ zu erleben. Sie führen als Klasse ein eigenständiges kleines Unternehmen, in dem sie beispielsweise verantwortlich für den Einkauf von Produktionsmaterialien, die Buchhaltung und das Lager sind. Außerdem präsentieren und verkaufen die Schülerinnen und Schüler ihre Erzeugnisse auf Messen und Basaren. Auf diese Weise ermöglichen wir einen praxisnahen, ganzheitlichen und schüleraktiven Unterricht, um unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern und zu fordern. Auf einer landesweit stattfindenden Wirtschaft-Live-Messe in Uelzen wurde das Wirtschaft-Live-Projekt „Klüter Stuuvje“ mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.
BEK inet3


In der Berufseinstiegsschule findet ein vierwöchiges betriebliches Praktikum statt, damit unsere Schülerinnen und Schüler mit den Anforderungen der modernen Arbeitswelt vertraut werden. In diesem können sie ihre hinzugewonnen Kompetenzen in der betrieblichen Praxis ausprobieren. Bei der Praktikumssuche und der Durchführung des Praktikums werden sie von den Lehrkräften und der Schulsozialarbeiterin unterstützt.
Die Förderung der einzelnen Schülerinnen und Schüler steht im Zentrum unseres pädagogischen Handelns und Bestrebens. Hierbei unterstützen wir sie durch regelmäßige Beratungsgespräche und eine enge Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeiterin. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen zudem an einem speziellen Kompetenztraining teil, um ihre Ausbildungsreife zu fördern und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken. Dazu gehören beispielsweise Übungen zur Erweiterung der Kommunikationsfähigkeit. Daneben besteht auch die Möglichkeit einer Teilnahme an einem Förderangebot Deutsch als Zweitsprache.
BEK inet4
Eine enge Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit rundet unser Beratungs- und Unterstützungskonzept ab. Neben dem Besuch des Berufsinformationszentrums besteht die Möglichkeit individueller Beratungsgespräche in den Berufsbildenden Schulen I Emden.

Was nehmen wir uns vor?
Für die kommenden zwei Jahre ist es unser Ziel, das Beratungs- und Förderkonzept für die Berufseinstiegsklasse weiter auszubauen und die Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen und Kooperationspartnern wie der Agentur für Arbeit weiter zu intensivieren.
Die Förderung der Ausbildungsfähigkeit und der Übergang in eine duale Ausbildung stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Um die Schülerinnen und Schüler auch zukünftig auf die vielfältigen Anforderungen der Arbeitswelt vorzubereiten, ist die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Unterrichts im Hinblick auf die kulturellen, fachlichen und digitalen Herausforderungen selbstverständlich.

Melden Sie sich hier für diese Schulformen über unsere Online-Anmeldung direkt an.
Laden Sie sich hier das aktuelle pdfInfoblatt für die Berufseinstiegklasse (BEK) herunter.
Laden Sie sich hier das aktuelle pdfInfoblatt für das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) herunter.

Berufsvorbereitungsjahr Wirtschaft in der Regelform

Melden Sie sich hier für diese Schulform über unsere Online-Anmeldung direkt an.

Wer sind wir?
Die Berufseinstiegsschule umfasst an den Berufsbildenden Schulen I Emden das Berufsvorbereitungsjahr Wirtschaft sowie die Berufseinstiegsklasse mit dem Schwerpunkt Wirtschaft. In das Berufsvorbereitungsjahr können Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss aufgenommen werden, während in die Berufseinstiegsklasse Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die aus einer Abschlussklasse der Sekundarstufe I oder aus einem Berufsvorbereitungsjahr kommen und bisher keinen Hauptschulabschluss erworben haben oder diesen verbessern wollen.
Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler für ihren weiteren schulischen Werdegang oder eine Berufsausbildung fit zu machen.
Dafür unterrichten wir auf unterschiedlichen Leistungsstufen die allgemeinbildenden Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik, um eine intensive individuelle Förderung zu ermöglichen.
BEK Team inet


Was zeichnet uns aus?
Der Unterricht im beruflichen Schwerpunkt ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen professionellen Einblick in Teilbereiche der praktischen und theoretischen Ausbildung. Im Praxisunterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, „Wirtschaft live“ zu erleben. Sie führen als Klasse ein eigenständiges kleines Unternehmen, in dem sie beispielsweise verantwortlich für den Einkauf von Produktionsmaterialien, die Buchhaltung und das Lager sind. Außerdem präsentieren und verkaufen die Schülerinnen und Schüler ihre Erzeugnisse auf Messen und Basaren. Auf diese Weise ermöglichen wir einen praxisnahen, ganzheitlichen und schüleraktiven Unterricht, um unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern und zu fordern. Auf einer landesweit stattfindenden Wirtschaft-Live-Messe in Uelzen wurde das Wirtschaft-Live-Projekt „Klüter Stuuvje“ mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.
BEK inet3


In der Berufseinstiegsschule findet ein vierwöchiges betriebliches Praktikum statt, damit unsere Schülerinnen und Schüler mit den Anforderungen der modernen Arbeitswelt vertraut werden. In diesem können sie ihre hinzugewonnen Kompetenzen in der betrieblichen Praxis ausprobieren. Bei der Praktikumssuche und der Durchführung des Praktikums werden sie von den Lehrkräften und der Schulsozialarbeiterin unterstützt.
Die Förderung der einzelnen Schülerinnen und Schüler steht im Zentrum unseres pädagogischen Handelns und Bestrebens. Hierbei unterstützen wir sie durch regelmäßige Beratungsgespräche und eine enge Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeiterin. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen zudem an einem speziellen Kompetenztraining teil, um ihre Ausbildungsreife zu fördern und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken. Dazu gehören beispielsweise Übungen zur Erweiterung der Kommunikationsfähigkeit. Daneben besteht auch die Möglichkeit einer Teilnahme an einem Förderangebot Deutsch als Zweitsprache.
BEK inet4
Eine enge Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit rundet unser Beratungs- und Unterstützungskonzept ab. Neben dem Besuch des Berufsinformationszentrums besteht die Möglichkeit individueller Beratungsgespräche in den Berufsbildenden Schulen I Emden.

Was nehmen wir uns vor?
Für die kommenden zwei Jahre ist es unser Ziel, das Beratungs- und Förderkonzept für die Berufseinstiegsklasse weiter auszubauen und die Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen und Kooperationspartnern wie der Agentur für Arbeit weiter zu intensivieren.
Die Förderung der Ausbildungsfähigkeit und der Übergang in eine duale Ausbildung stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Um die Schülerinnen und Schüler auch zukünftig auf die vielfältigen Anforderungen der Arbeitswelt vorzubereiten, ist die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Unterrichts im Hinblick auf die kulturellen, fachlichen und digitalen Herausforderungen selbstverständlich.

Laden Sie sich hier das aktuelle pdfInfoblatt herunter oder melden Sie sich hier für diese Schulform über unsere Online-Anmeldung direkt an.

Weitere Beiträge...

Aktuelle Seite: Home Bildungsangebote